Bruttosozialprodukt mobiler Ökosysteme: Apple 163 Milliarden Dollar, Android 149 Milliarden

Android und iOS sind zu milliardenschweren Plattformen herangewachsen – die für Google und Apple allerdings höchst unterschiedlich funktionieren.

Das auf mobile Ökosysteme spezialisierte Beratungshaus VisionMobile aus Großbritannien hat kürzlich eine neue Studie zu den „Mobilen Megatrends 2014 veröffentlicht. Einer der spannendsten Befunde dabei: Die Analysten beziffern die Größe respektive die totale Wertschöpfung bei den jeweiligen Mobil-Plattform.

Demnach liegt die Apple-Welt rund um deren Mobil-Betriebssystem iOS, das iPhones und iPads antreibt, vorn: Insgesamt ist das Ökosystem 163 Milliarden Dollar schwer, wovon Apple mit 129 Milliarden Dollar den Großteil selber einfährt – für Geräte sowie Apps und Lizenzumsätze von Zubehör-Herstellern (zum Vergrößern Grafik anklicken):

Quelle: Vision Mobile

Apple-Rivale Google folgt mit seiner Android-Plattform nur unwesentlich dahinter: Insgesamt ist das Android-Ökosystem 149 Milliarden Dollar schwer. Im Gegensatz zu Apple ist die direkte Wertschöpfung für Google bescheiden: Die Anzeigen-Erlöse durch Anzeigen auf Android-Geräten sollen gerade mal drei Milliarden Dollar in Googles Kassen spülen.

Der Großteil der Wertschöpfung entfällt hier auf die Umsätze der Geräte-Hersteller mit ihren Heerscharen von Android-Smartphones und -Tablets. Allerdings betonen die Marktforscher den hohen defensiven Stellenwert von Android für Google – weil die Plattform die Nutzer durch die enge Verwebung mit anderen Diensten wie etwa Gmail stark an Google bindet:

Quelle: Vision Mobile

Insgesamt rangieren die mobilen Welten sowohl von Apple wie auch Google weit vor der Konkurrenz – auch dank ihres relativ frühen Starts in den Jahren 2007 und 2008. Die kleineren Rivalen Blackberry, Windows Phone und Amazon sind später gestartet – und verfügen demzufolge über ein deutlich kleineres „Bruttosozialprodukt“.

Spannend dann auch noch der Blick auf die Vorläufer von iOS und Android: Denn laut Vision Mobile sind Apple und Google sozusagen aus der Asche von 20 alten und inzwischen toten Plattformen wie etwa Symbian von Nokia oder Palm hervorgegangen:

Quelle: Vision Mobile

Den kompletten 76-seitigen Report „Mobile Megatrends 2014“ gibt’s hier bei Slideshare.

Verwandte Artikel:

Mobil-Systeme “Made in USA” 97 Prozent – von 5 Prozent vor 8 Jahren

Kumulierter Smartphone-Absatz überholt PCs in 18 Monaten

Tablet-Nutzung in Deutschland verdoppelt sich innerhalb eines Jahres auf 28 Prozent

Computing-Markt aus Tablets & PCs wächst – Apple-Windows-Parität kommt 2014

Wie sehr Apple das einstige Windows-Monopol von Microsoft ausgehebelt hat

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*