LinkedIn: 5 Millionen deutschsprachige Mitglieder – plus eine Million in 8 Monaten

Langsam, aber sich holt das US-Business-Netzwerk in Deutschland, Österreich und der Schweiz gegenüber dem Rivalen Xing auf. Im internationalen Vergleich sind die hiesigen Nutzerzahlen aber weiterhin eher mickerig.

Langsam, aber sicher kommt das amerikanische Business-Netzwerk LinkedIn auch hierzulande voran: Wie das Unternehmen Anfang der Woche verkündet hat, nutzen inzwischen fünf Millionen Mitglieder in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Plattform. Damit konnte LinkedIn die Mitgliederzahl innerhalb von acht Monaten um eine Million steigern.

Zum Vergleich: Der deutsche Wettbewerber und Erzrivale Xing hat – ausweislich der gestern veröffentlichten Quartalszahlen – Stand Ende März 7,17 Millionen Mitglieder – ein Plus von 870.000 binnen eines Jahres. LinkedIn hat also auf Xing aufgeholt, wenn auch auf kleinem Nivau.

LinkedIn hat 300 Millionen Mitglieder weltweit

Im internationalen Maßstab zeigt sich indes weiterhin, wie sehr LinkedIn hierzulande weiterhin hinterherhinkt: Erst Ende April hat das Netzwerk für Geschäftskontakte verkündet, die Schwelle von 300 Millionen Nutzern weltweit überschritten zu haben. Da muten fünf Millionen Mitglieder in einer der wichtigsten Volkswirtschaften doch vergleichsweise mickerig an.

Weitere Zahlen & Fakten über die Aktivitäten der Nutzer im deutsprachigen Raum hat LinkedIn in der untenstehenden Infografik zusammengefasst.

Quelle: LinkedIn

Verwandte Artikel:

Desktop ade: Wie stark soziale Netzwerke bereits mobil genutzt werden

Social Media 2014: Zahlen Facebook, Twitter, Google+, Instagram & LinkedIn

Facebook, Twitter, Google+, LinkedIn & Xing: Der große Social-Media-Vergleich

Social Media 2013: Die Zahlen zu Facebook, Twitter, YouTube, Google+ & LinkedIn

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle Kommentare [1]