25 Jahre IT-Geschichte: Vom ersten Office-Paket über den Pentium-Chip bis zu iPad & Co.

Eine kurze Zeitreise durch die wichtigsten High-Tech-Innovationen des vergangenen Vierteljahrhunderts – mit Software & Hardware.

Erst gestern habe ich mich hier im Blog mit 30 Jahren Laser-Drucker-Geschichte beschäftigt. Da ist ein breiterer Blick zurück auf ein Vierteljahrhundert Technik- und IT-Geschichte ja eine passende Ergänzung.

Der britische IT-Dienstleister Insight hat anlässlich seines 25-jährigen Geburtstags kürzlich die aus ihrer Sicht wichtigsten Technologie-Innovationen seit 1988 in einer Infografik zusammengefasst.

Dazu zählen die Briten etwa das Office-Softwarepaket von Microsoft, das 1989 auf den Markt kam – übrigens zunächst ausschließlich für den Apple Macintosh; die Windows-Version erschien erst 1990. Bis heute ist Office eines der wichtigsten Produkte für Microsoft überhaupt – weltweit nutzen die Bürolösung rund einer Milliarde Menschen.

Weitere wichtige Stationen sind zudem der im Jahr 1993 erstmals veröffentlichte Pentium-Chip von Intel, einer der wichtigsten Prozessor-Familien für den kalifornischen Halbleiterriesen. Viele Jahre lang war Pentium so etwas wie ein allgemein gebräuchliches Synonym für einen PC-Prozessor.

Die Übersicht endet mit dem Tablet-Zeitalter, also dem Anfang 2010 veröffentlichten Apple iPad und der erst zwei Jahre später erfolgten (und bis heute nur mäßig erfolgreichen) Microsoft-Antwort namens Surface.



Quelle: Insight

Verwandte Artikel:

HP: 200 Millionen Laser-Drucker seit 1984 – und 30 Jahre LaserJet-Geschichte

Infografik: Das papierlose Büro – eine Zeitreise zum 4. World Paper Free Day

Von Lochkarten bis zur Cloud: Die Geschichte der digitalen Speicherung

25 Jahre OS/2: Wie sich IBM von Microsoft emanzipieren wollte & scheiterte

Der Brotkasten hat Geburtstag: 30 Jahre C64

30 Jahre IBM Personal Computer – der Beginn der PC-Ära

Windows 1.0 – wie Microsoft ins grafische Zeitalter startete

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*