„Ich habe mein Handy vergessen“ (Video) – oder: Wider den Smartphone-Wahn

Ein sehenswerter Clip über die allgegenwärtige – und oft auch nervige – Nutzung von Smartphones. Also mal gegen den mobilen Zeitgeist gebürstet.

DAS nennt man dann wohl einen echten Internet-Megahit: Erst vor knapp zwei Wochen hat die amerikanische Schauspielerin und Video-Bloggerin Charlene deGuzman ihr Zwei-Minuten-Filmchen bei YouTube eingestellt. Dennoch hat der Clip bei der Google-Tochter bis heute bereits mehr als zwanzig Millionen Abrufe erzielt.

Doch bei Lichte betrachtet wundert jener Erfolg dann gar nicht mehr so sehr: Denn deGuzman hat mit ihrem Video zielgenau den Zeitgeist der mobilen Internet- und YouTube-Ära getroffen.

Einer Gemeinde also, die dank stets griffbereiter Highend-Smartphones jeden erdenklichen Anlass per Foto und Film festhält – um ihn dann per allseits verfügbarer Mobilfunknetze in die Welt hinaus zu schicken. Kommt einem bekannt vor, oder?!

Die Kehrseite dieses Smartphone-Wahns macht deGuzman eindrucksvoll und mit leisen Tönen deutlich: „Ich habe mein Handy vergessen“, so der passende Titel des Clips. Dort findet sich die Schauspielerin ständig in Situationen wieder, in denen sie als einzige kein Handy parat hat – sei es auf einem Berg, am Strand, in einer Bowling-Bahn oder bei einem Konzert (wo deGuzman laut ihrem Blog die Idee zu dem Spot gekommen ist).

Vielleicht sollten wir alle – die wir uns gewiss ja auch zu jener „Always-On-Gemeinde“ zählen mögen – ja öfter mal wieder ganz bewusst einen „Handy-vergessen“-Tag einlegen…

Verwandte Artikel:

“Mein Blackberry funktioniert nicht” (Video)

Apple präsentiert “new amazing product”: den C64 (Video)

Mark Suckernerd präsentiert: Facebook 2.0 (Video)

John McAfee klärt auf: So entfernt man die Antivirus-Software von McAfee (Video)

Die Telekom klärt auf: Das bedeuten Netzneutralität und Internet der Zukunft (Video)

Das Facebook-Musical (Video)

Wie ein Facebook-Umbau der eigenen Wohnung aussähe (Video)

Entdeckt: So einfach lässt sich Google Glass bedienen (Video)

Wenn Twitter, Instagram, Facebook & Google die neuen Bürokollegen wären

Schaut auf mein Instagram – und der Busen ist rein zufällig drauf (Video)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle Kommentare [2]