Was im Internet innerhalb von 60 Sekunden passiert

Ob zwei Millionen Suchanfragen bei Google oder knapp 300.000 Tweets – eine Infografik zeigt die wichtigsten Online-Ereignisse binnen einer Minute.  

Es ist zugegebenermaßen nicht das erste Mal, das ich das Thema hier im Blog aufgreife. Und dennoch sind die Zahlen und Fakten rund um das Internet und was sich online alles abspielt, immer wieder beeindruckend.

In der vergangenen Woche hat der amerikanische Internet-Suchspezialist Qmee eine Infografik darüber veröffentlicht, was und wie häufig aktuell auf den wichtigsten Internet-Diensten innerhalb von 60 Sekunden passiert.

Demnach stellen die inzwischen rund 2,7 Milliarden Internet-Nutzer pro Minute zwei Millionen Suchanfragen bei Google. Nur unswesentlich weniger, nämlich 1,8 Millionen Mal klicken Facebook-Nutzer in jener Zeitspanne auf „gefällt mir“.

Die geschwätzigen Twitterati verbreiten alle 60 Sekunden 278.000 Kurznachrichten (vor etwas mehr als einem Jahr waren es erst 175.000). Knipsfreudige Instagrammer veröffentlichen 3600 Schnappschüsse – und Filmfans laden pro Minute 72 Stunden Videomaterial bei YouTube hoch.

Ach ja, und dann wächst das gesamte Internet binnen 60 Sekunden auch noch um knapp 600 neue Webseiten. Weitere Daten in untenstehender Infografik – zum Vergrößern zwei Mal anklicken.

Quelle: AllTwitter/Qmee

Verwandte Artikel:

Die Geschichte von Social Media – von 1969 bis 2012

Apropos #Neuland: 40 Jahre Internet – damals und heute

Die Telekom klärt auf: Das bedeuten Netzneutralität und Internet der Zukunft

Ein Tag im Internet – und in den sozialen Netzwerken

Deutschland bei den schnellsten Web-Zugängen nur auf Platz 19

Infografik: Die Geschichte der Kommunikation von 6000 vor Christi bis heute

Infografik: Die Geschichte des Internets 1969 bis 2012

Infografik: Von 2002 bis 2012 – das Internet, eine Dekade später

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle Kommentare [3]

  1. Und nicht zu vergessen, dass jeder Zugriff auch noch bei der NSA gespeichert und ausgewertet wird! 

  2. Mir persönlich fehlt die kritische Würdigung dessen, was im Internet so passiert. Was ist mit Straftaten etc.?