Soziale Netzwerke in den USA: Facebook vor YouTube; Twitter und Google+ abgeschlagen

Hinter den beiden führenden Plattformen kommt lange Zeit nichts mehr. Die Marktanteile aller anderen Netzwerke dümpeln unterhalb von zwei Prozent.

Das amerikanische Marktforschungsunternehmen Experian Hitwise veröffentlicht im Wochenrhythmus die Top 10 der meistbesuchten sozialen Netzwerke in den USA. Auch wenn die Zahlen nur US-Marktanteile widerspiegeln, geben sich dennoch interessante Hinweise auf die Größenverhältnisse der verschiedenen Plattformen unterneinander.

Auffällig: Im gesamten Monat Mai kam Facebook demnach auf einen Anteil aller Besuche von gut 57 Prozent, auf Rang zwei folgt YouTube mit fast 25 Prozent – und dann kommt lange Zeit gar nichts mehr. Selbst Twitter auf dem Bronze-Podest hat nur noch mickerige 1,55 Prozent:

 Quelle: Marketingcharts/Experian Hitwise

Das freilich ist immerhin noch gut doppelt so viel wie Google+: Das soziale Netzwerk aus dem Hause Google kann nur 0,78 Prozent aller US-Besucher zu sich abzweigen. Die Zahlen bestätigen meine hier im Blog immer wieder behandelte Skepsis, was die Bedeutung von Google+ im allgemeinen Social-Media-Konzert betrifft.

Erst in der vergangenen Woche hatte ich Zahlen von Burst Media kritisch beäugt, wonach Google+ das zweitgrößte soziale Netzwerk in den USA noch vor Twitter sei. Im Gegensatz zu den Besucher-Zahlen von Hitwise hatten die Marktforscher bei Burst in ihrer Studie nur die Existenz von Benutzerkonten abgefragt – und diese Zahl ist bei Google+ eben Zwangsaktivierung bei anderen Google-Diensten künstlich aufgebläht.

Die Diskrepanz zwischen Zahl der Konten und Häufigkeit der Nutzung kommt bei Experian Hitwise klar zum Vorschein – nicht nur bei Google+, sondern auch bei vermeintlichen Social-Media-Gipfelstürmern wie Twitter, Pinterest oder Tumblr.



Verwandte Artikel:

Google+ zweitgrößtes soziales Netzwerk in den USA vor Twitter – wirklich?

1Q13: Twitter plus 44 Prozent; die Hälfte aller Internet-Nutzer sind bei Facebook

Soziale Netzwerke in Deutschland unbeliebter als im Rest von Europa

Facebook bei Jugendlichen weiterhin vor YouTube, Twitter & Instagram

Twitter schnellstwachsendes soziales Netzwerk 2012; Google+ vor YouTube

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Alle Kommentare [1]

  1. Welche Firmen gehören zu Google ?
    was ist Googles Ziel ?
    Ist das gut für uns das wir so viele möglichkeiten haben oder Lauern gefahren ?