Tablets überholen Notebooks bereits 2013; kleinere Displays im Kommen

Der Boom der Rechen-Flundern mit Touch-Displays macht klassischen Laptops mit Tastatur das Leben immer schwerer. Dank größerer Display-Vielfalt ist der Tablet-Absatz schon in diesem Jahr höher.

Und wieder unterstreicht eine aktuelle Studie den dramatischen Wandel des Computermarktes weg von herkömmlichen PCs hin zu Tablet-Rechnern. Laut einer vom US-Marktforschungsunternehmen NPD Anfang Woche veröffentlichten Prognose überholen die Rechen-Flundern bereits in diesem Jahr die klassischen Notebooks: Demnach gehen 2013 weltweit rund 240 Millionen Tablets über die Ladentheken, aber nur 207 Millionen Laptops.

Allein in diesem Jahr wächst das Tablet-Geschäft laut NPD um 64 Prozent gegenüber dem Vorjahr, während das Geschäft mit portablen PCs rückläufig ist. Dieser Trend soll auch in den kommenden Jahren anhalten. NPD prognostiziert bis 2017 einen Anteil der Tablet-Rechner von fast 75 Prozent.

Anteil von Notebooks und Tablets an weltweiten Verkäufen

Quelle: NPD DisplaySearch

Haupttreiber des Tablet-Wachstum ist laut den Marktforschern die Verbreiterung des Marktes in mehr verfügbare Display-Größen. Bisher domiert Apple mit seinem Standard-iPad und einer Bildschirm-Diagonale von 9,7 Zoll den Markt.

Der NPD-Erhebung zufolge ist 2013 das Jahr der kleineren Tablets: So prognostizieren die Marktforscher, dass Tablets mit Display-Größen zwischen sieben und acht Zoll in diesem Jahr 45 Prozent des Marktes erobern werden, das sind 108 Millionen Geräte. Die bisher dominierenden 9,7-Zoll-Geräte machen mit 41 Millionen Stück dann nur noch 17 Prozent des Marktes aus.

 Anteil von Tablet-Verkäufen nach Display-Größen

Quelle: NPD DisplaySearch

Verwandte Artikel:

Tablets überholen Notebooks im Jahr 2015

Absatz beim iPad wächst drei Mal so schnell wie beim iPhone

2012 – das Ende des Wintel-Monopols

Kehrseite des Tablet- & Smartphone-Booms: PC-Absatz fällt um ein Fünftel

Tablets boomen – und Android gewinnt gegenüber Apple an Boden

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



Alle Kommentare [3]

  1. In meinem Freundes- und Bekanntenkreis gibt es auch immer mehr Leute, die sich bereits ein Tablet gekauft haben oder die Anschaffung planen.

  2. Je mehr ich mich damit beschäftige, desto faszinierter bin ich von den Möglichkeiten, die moderne Tablets bieten. Ich finde es auch absolut nicht verwunderlich, dass ihr Absatz in den USA bereits 2012 den von Notebooks überholt haben – die Vorteile liegen auf der Hand. Ich denke, dass sich der allgemeine Trend, der sich aus dieser Studie ableiten lässt nicht nur 2013, sondern auch in den kommenden Jahren bestätigen wird.